Bodystocking, Body, Catsuit

Ein Bodystocking ist eine verführerische und ansprechende Erotikwäsche. Das Kleidungsstück vereint verschiedene Elemente, die alle für sich besonders reizvoll und ansehnlich sind. Sie machen Lust auf mehr und jedes Detail für sich betont die weiblichen Formen. Denn ein Bodystocking umfasst ein Oberteil, das sich schön um Brust, Hüften und Po schmiegt, und beinlange Strümpfe, in die der Stoff nahtlos übergeht.

Bodystocking

Orion - 100 % Erotik

Der besondere Reiz bei einem Bodystocking geht von der Kombination aus Body und Strümpfen aus. Da das Material der Erotikwäsche eine Einheit bildet, kommt der Verarbeitung eine wesentliche Rolle zu. Die beinlangen Strümpfe müssen sich tragen lassen, daher sind sie aus Nylon, Spitze oder vergleichbaren Stoffen. Damit ist in der Regel zugleich das Material des Oberteils festgelegt. Das bedeutet: Dieses besteht ebenfalls aus einem leichten und meist eher durchsichtigen Stoff. Blicke können so ungehindert über den ohnehin sehr betonten Körper wandern und der Reiz des Ausziehens stellt sich ein. Varianten wie integrierte Strapsgürtel, der Body ouvert und andere Reizwäsche greifen das sehr körperbetonte Prinzip der Bodystockings auf.

Body

Wo ein Bodystocking die Beine mehr oder weniger bedeckt und so einen besonderen Reiz schafft, ist der Body die kurze Variante dieser Erotikwäsche. Es handelt sich um ein Oberteil, das aus Baumwolle oder mit viel Spitze verarbeitet sein kann. Die Beine bleiben frei. Damit ist der Body etwas flexibler und kann zu Hose, Rock und Kleid getragen werden. Zugleich aber auch als Oberteil. Oft ist ein Body besonders aufreizend geschnitten und weckt so das Verlangen nach mehr.

Catsuit

Der Catsuit wird gern in der Fetischszene getragen. Diese Erotikwäsche ist wie Bodystockings geschnitten, aber bedeckt auch Arme und oft gibt es sogar eine Kapuze oder Kopfmaske. Als Materialien sind Seide, Latex und dehnbare Kunstfasern beliebt. Ein Catsuit reizt besonders, da er direkt auf der Haut getragen die Körperform nachbildet.